Trainingslager auf Mallorca

Bereits zum zweiten Mal nach 2017 fuhr das TopTeam über die Osterferien nach Font de sa Cala (Mallorca),
um sich auf die Saisonhöhepunkte vorzubereiten.
So ging es am 22.03. früh los (5:55 ging der Flieger von Düsseldorf).
Kurz vor 10:00 waren wir auf der Anlage angekommen und somit noch pünktlich zum Frühstück. Nachdem die Zimmer
bezogen waren, begann der Hauptgrund der Reise ( also neben Sonnetanken am Strand, oder um es professioneller
aus zu drücken, dass aufladen des Vitamin D-Spiegels), dass trainieren.
16 Tage lang hieß es im Beach Club  Konzentration auf´s Wesentliche, sprich trainieren, essen und schlafen.
In Zahlen heißt das dann: 25 Wasserheiten á 90 Minuten ( insgesamt 100 KM), 14 Athletikeinheiten (Landtraining & Spinning), macht dann
insgesamt so gute 52 Stunden Training. Da wir aber in der Regel durch Sonnenschein geweckt wurden, fiel das motiveren für jede Einheit
nicht besonders schwer. Der ein oder andere Schokokuchen beim Abendessen als zusätzliche Belohnung der Mühen, hat sicherlich auch
geholfen, die schweren Arme zu vergessen.
Aber natürlich gab es auch zwei Ruhetage, die dann für die Entdeckung von Mallorcas Sehenswürdigkeiten genutzt wurden.
Außerdem haben wir noch einen Geburtstag gefeiert und natürlich auch Ostereier gefunden.
So verflog die Zeit und wir sind am 07.04. um 22:50 wieder in Düsseldorf gelandet.
Ein besondere Dank geht an Regina & Peter Sauerland, die uns vor Ort wieder super unterstützt haben.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.