2. Düsseldorfer Sprintpokal

Am zweiten Adventswochenende schlug die Krankeitswelle richtig zu innerhalb der Sportmannschaft.
Hinzu kam, dass es Frau Holle mit Solingen etwas zu gut meinte.
Im Ergebnis sind dann statt 9 Süd Aktiven nur 3 an den Start gegangen. Die drei haben ihre Sache
aber gut gemacht und schon mal das Becken für die Verbandsmeisterschaften 2018 getestet.
Neben einigen ungewohnten Strecken, gab es natürlich auch wieder Bestzeiten.
Am Ende vom Wochenende konnte sich Beatrice über 100 Schmetterling und Nina über 200 Brust
jeweils eine Bronzemedaille sichern.
Der letzte Einsatz für 2017 ist am kommenden Wochenende in Hamburg. Dort wird nur das
TopTeam starten und wir sind gespannt, wie sich der Nachtwettkampf auf die Ergebnisse auswirken wird.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.