Erster Wettkampf nach den Sommerferien

oder nach langen acht Monaten des Wartens. Nachdem wir unseren eigenen Wettkampf vom 29.02.-01.03.2020 noch gut absolvieren konnten, kam es in der Folgezeit zu immer mehr Wettkampfabsagen und schließlich dem totalen Erliegen des Sportangebots in unserem Verein. 

Umso mehr waren wir erfreut, dass wir ab dem 15.06.2020 den Sportbetrieb wieder langsam hochfahren konnten. Seit dem Ende der Sommerferien in NRW sind nun auch wieder alle Angebote des Vereins möglich. Die Nachwirkungen werden uns sicher noch länger beschäftigen, denn für Wettkampfsportler/innen ist eine solch lange Pause schon besonders.

Da es nun ein Paar frei zugängliche Wettkämpfe in Freibädern gibt, testete Nina Peters einmal, wie sich ein sportlicher Wettbewerb unter Coronabedingungen, anfühlt. Ein wenig Gefühl für die Geschwindigkeit fehlte in Bochum bei der Challenge schon noch, dennoch war der Wettkampf mit dem Sieg über 200 m Brust und 2 dritten Plätzen über 50 m Brust und 200 m Lagen, ein ganz guter Auftakt in die neue Saison.

Wir hoffen, dass es nun nicht wieder acht Monate bis zum nächsten Wettkampf dauert und wir demnächst wieder mit allen Wettkampfschwimmern um Medaillen und Bestzeiten wetteifern können.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.